Berater (m/w/d) für IT-Projektmanagement und Geoinformantionssyteme

COMPANY:
GIZ

LOCATION:
Eschborn, Germany

POSTED:
08/02/19

DEADLINE:
17/02/19

Einsatzzeitraum: 01.04.2019 - 31.03.2022
Art der Anstellung: Voll- oder Teilzeit

Tätigkeitsbereich

In der Abteilung „Methoden, Digitale Transformation, Innovation“ beraten wir zu dem Thema Digitale Gesellschaft und digitale Lösungen in Projekten der Internationalen Zusammenarbeit. Als interner Dienstleister für methodisches Vorgehen unterstützen wir bei der wirkungsvollen Umsetzung von Projekten. Dazu gehört, digitale Technologien in GIZ-Projekten für und mit unseren Partnern in den Ländern effizient zu nutzen, genauso wie Projekte auf zunehmend digital geprägte Gesellschaften auszurichten. Ein Schwerpunkt im Kompetenzcenter Digitale Gesellschaft sind Daten, Arbeiten mit Daten und Datensicherheit. Insbesondere Geodaten finden Anwendung bei der Beschreibung von Wirkungen, in der Analyse von Projektgebieten, bei Monitoring und Evaluierung, bei der Erhebung von Daten in unzugänglichen Konfliktgebieten oder auch bei der Darstellung von Leistungen der GIZ für die Öffentlichkeit. Um die Erstellung, Nutzung und Verbreitung von Geodaten in der GIZ und unseren Partnerländern zu fördern, soll ein sektorübergreifendes Beratungsangebot zu Geoinformationssystemen für interne Kunden der GIZ entstehen.

Ihre Aufgaben:

  • Beratung der Projekte der Entwicklungszusammenarbeit in einem breiten Spektrum von digitalen Themen

  • Klärung von Anfragen, Gestaltung von IT-Prozessen bis zur Vergabe von IT-Dienstleistungen unter Berücksichtigung von Partner- und Nutzerinteressen, Machbarkeit und Effizienz, Datenschutz und Wirkungen der Lösungen

  • Beratung von Anfragen zu Geoinformationssystemen und Fernerkundung (z. B. Satellitenbilder, Drohnen), ggf. mit anderen fachlichen Kolleg*innen, bei Bedarf Vermittlung an andere interne Kolleg*innen oder externe Gutachter*innen

  • Beratung interner Kunden bei der Beschaffung und Nutzung von Geoinformationssystemen (GIS-Anwendungen, Open-Data-Plattformen, Hardware, Trainings, mobile Apps etc.)

  • Beratung interner Kunden bei der Beschaffung und Nutzung von Maschinellem Lernen in der Fernerkundung

  • Unterstützung (gemeinsam mit anderen Fachplaner*innen des Fach- und Methodenbereichs) bei der Auswahl von qualifizierten Gutachter*innen und Dienstleistern mit dem Schwerpunkt Geoinformation

  • Strukturierte Aufbereitung und Verbreitung von Wissen für Lösungen und Tools

  • Aufbau eines Fachnetzwerks „Geoinformation“ mit der Privatwirtschaft, Gutachter*innen und Forschungseinrichtungen (gemeinsam mit anderen Fachplaner*innen) 

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Studium in Informatik, Geoinformatik, Geodäsie oder einem vergleichbaren Studiengang

  • Mehrjährige Erfahrung in der Beratung von Unternehmen oder des öffentlichen Sektors mit dem Schwerpunkt IT-Prozesse und Geoinformation

  • Mehrjährige Erfahrung in der Anwendung von Geoinformationssystemen und Kenntnisse der gängigen Open-Source- und kommerziellen Anwendungen sowie Geodatenplattformen

  • Grundkenntnisse von Maschinellem Lernen, z. B. für die Klassifizierung von Satellitenbildern

  • Ein profundes Beratungsverständnis, Fähigkeit, Aufträge gut zu klären, Anforderungsworkshops zu moderieren, IT-Projekte sorgfältig zu planen und dazu zu beraten

  • Hohe Teamorientierung, analytische und sehr gute kommunikative Fähigkeiten und Freude an konzeptioneller Arbeit setzen wir für diese Aufgabe voraus

  • Berufliche Auslandserfahrung ist gewünscht, besonders Kenntnisse und Berufserfahrungen in Entwicklungs- oder Schwellenländern

  • Verhandlungssichere Deutsch- und sehr gute Englischkenntnisse, eine weitere Fremdsprache, z. B. Französisch, ist von Vorteil

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 17.02.2019. Weitere Informationen finden Sie hier.